Sitemap Pfeil nach Rechts auf Menüpunkt Projekte
Sonderausstellung

Rechts und links der Oder vor 3000 Jahren
Die Lausitzer Kultur

Kurzexposee einer Sonderausstellung
im Museum für Vor- und Frühgeschichte Berlin
vom 3. Mai bis 3. August 2008

1. Kurzinhalt
2. Themenbereiche
3. Aufbau, Verortung, Visierung
4. Rundgang mit Puk

1. Kurzinhalt
Die Sonderausstellung Rechts und links der Oder vor 3000 Jahren - Die Lausitzer Kultur visualisiert auf der Grundlage neuester Forschungsergebnisse die archäologischen Funde und Befunde der mittleren, jüngeren und jüngsten Bronzezeit aus dem Gebiet der Lausitzer Kultur, die direkt unter den eigenen Füßen ausgegraben worden sein könnten. Es werden Einblicke geboten in das materielle Spektrum, insbesondere der qualitativ hochstehenden Gefäßkeramik, in die Geisteswelt der Bestattungssitten und des Totenrituals sowie des täglichen Lebens in Siedlungen und befestigten Burganlagen. Die charakteristische und seit Rudolf Virchow kulturdefinierende Buckelverzierung sowie die Horizontalriefenverzierung einzelner Gefäßfragmente bietet zudem eine tastsinnliche Erfahrung.

2. Themenbereiche
Raum 1: Einführung, Morphologie, Forschung
Einführung in die Thematik Lausitzer Kultur
überblickartige kulturmorphologische, geografische und chronologische Einordnung der Lausitzer Kultur zur ersten Orientierung
Entdeckung und Erforschung der Lausitzer Kultur

Raum 2: Archäologie der Lausitzer Kultur
Siedlungs- und Burgenforschung
Fundspektrum der älteren Lausitzer Kultur (1)
Gräberfeldstruktur
Gefäßsätze der älteren und jüngeren Lausitzer Kultur (2)
Toten- und Kultritual
Fundspektrum der jüngeren Lausitzer Kultur

3. Aufbau, Verortung, Visierung
Präsentationsaufbau:
Kombination eines chronologischen Rundganges (ältere bis jüngere Lausitzer Kultur) mit thematisch zusammengefassten Einschüben (z.B. Forscher, Burgen, Gefäßsätze), Inszenierungen größerer Komplexe (Gräberfeldstruktur und Hortfunde) sowie synergetischen Bezügen untereinander (z.B. Kinderinstallation in Bezug auf Chronologie oder Arbeitsweise)

Abhängigkeiten:
Zweiteilung der Sonderausstellungsfläche im MVF
offenzuhaltenen Türpositionen
Vitrinenarten und -größe
relative Dunkelheit

4. Rundgang mit Puk
Der Museumstroll Puk, der im Museum für Vor- und Frühgeschichte wohnt und über den sogar schon ein Buch geschrieben wurde, führt dich persönlich durch die Sonderausstellung Rechts und links der Oder vor 3000 Jahren - Die Lausitzer Kultur. Er erzählt dir von den Menschen, die in der Bronzezeit an deinem Wohnort gelebt haben, zeigt dir ihre Behausungen, Gefäße und andere Funde, die sie hergestellt und benutzt haben, wo sie bestattet wurden und wie sie ihre Götter verehrten. Und wenn du willst, kannst du sogar echte Funde anfassen und begreifen oder Scherben ausgraben und zusammensetzen wie ein Archäologe.

Informationstafeln für Kinder
Scherbenpuzzle
Kinderinstallationen

Fundort Neuendorf, Kr. Landsberg
1  Fundort Neuendorf, Kr. Landsberg

Fundort Gosda, Kr. Spremberg
2  Fundort Gosda, Kr. Spremberg